Wahner Heide

Schafe

31.07.; Von Troisdorf nach Altenrath führt die Route durch die Wahner Heide. Sämtliche Zugänge zu diesem Naturschutzgebiet sind deutlich markiert. Es handelt sich dabei um ein seit etwa zweihundert Jahren als Truppenübungsplatz genutztes Areal. Erst seit wenigen Jahren ist es auf vorgegebenen Wegen für die Bevölkerung wieder zugänglich. Bestimmte, sogenannte „Rote Zonen“ bleiben jedoch weiterhin unbetretbar wegen vermuteter Munitionsreste und…

weiterlesen >

Köln Keupstraße

Keupstrasse

29.07., Köln. Vor einigen Tagen erhielt ich einen Anruf von Jürgen Wiebicke. Da war er gerade auf der letzten Etappe seiner vierwöchigen Wanderung. Heute sind wir verabredet in Köln. So treffen also zwei zusammen, von denen der eine vier und der andere neun Wochen durch das Land wandert, um Geschichten und Denkwürdigkeiten zu finden. Jürgen moderiert für den Sender WDR 5…

weiterlesen >

Kasimir : Wie leben wir

Kasimir

Köln, 29.07.. Kasimir ist jetzt gerade einmal zwei Jahre alt, doch schon sind drei „Geschwister” zu der Kölner Lastenfahrrad-Familie hinzu gekommen. Die vier haben zwar unterschiedliche „Eltern“, doch eines haben sie gemeinsam: Diese Lastenräder können kostenlos genutzt werden. Warum das so ist und wie das funktioniert, erzählt mir Thorsten Merl von der Initiative  Wie leben wir im Campus Garten. Zuerst zeigt er…

weiterlesen >

ChemieParks & Raffinerien

Fußabdruck ChemPark

Am 28.07. wandere ich von Dormagen aus nach Köln und am 30.7. gehe ich weiter nach Süden bis Wesseling. Bis ich dort die kleine Personenfähre über den Rhein erreiche, komme ich vorbei an mehreren „ChemieParks”, Raffinerien und Öllagern. Köln ist damit umzingelt. Häufig sind die Anlagen hinter Grünstreifen versteckt. Gelegentlich führt auch eine öffentliche Straße oder Bahnlinie mitten hindurch (Chempark…

weiterlesen >

Raketenstation & Insel Hombroich

Kontrollturm

Am 25.07. erreichen wir die Insel Hombroich. Dies ist ein von Karl-Heinrich Müller (1936 – 2007) gegründetes Ensemble aus Landschaft, Architektur und Kunst. Vorgefunden hat er einen von Ausläufern der Erft umfassten, verwilderten Park mit historischem Baum- und Pflanzenbestand. Der Gartenarchitekt Bernhard Korte gestaltete mittels pflegender Eingriffe eine außergewöhnliche Park- und Auenlandschaft, die angereichert wird durch „begehbare Skulpturen” (entworfen von…

weiterlesen >

Ein Tag & vier Kraftwerke

Kraftwerk

23.07., 8:46 Uhr. Wir starten in Elsdorf. Diese Tagesetappe führt über etwa 24 Kilometer entlang einem „Panorama” aus vier Großkraftwerken: Niederaußen, Niederrath, Niederrath BOA und Frimmersdorf. Den ganzen Tag entlang sind sie präsent, bestimmen sie die Ausblicke. Schon die Tage zuvor, vom Indemann und vom Noppenberg aus, markierten sie den Horizont und die Orientierung. Und es scheint, als würden diese Kraftwerke…

weiterlesen >

Sophienhöhe

Wimpel-Sophienhöhe

22.07., 8:30 Uhr. Wir starten in Jülich und erreichen gegen 10 Uhr den Fuß der Sophienhöhe. Von weitem sieht dieser Berg aus, als wäre er ein ganz normaler; ist er aber nicht. Er wurde künstlich aufgeschüttet, 200 Meter hoch. 1978 wurde damit begonnen, Abraum aus dem Braunkohletagebau Hambach hier aufzuschütten – und dieses Schütten dauert immer noch an. Schon bald wurde…

weiterlesen >

Forschungszentrum Jülich

Solarturm

21.07., 9:15 Uhr; Das Forschungszentrum Jülich gleicht einer Black Box. Mitten in einem Waldstück liegt es fast unsichtbar hinter gut gesicherten Zäunen. Errichtet ab 1957 beherbergt es auf einer Fläche von etwas mehr als zwei Quadratkilometer über zweihundert Gebäude. Etwa 5700 Menschen arbeiten hier – aber was und woran forschen sie? Gesellschafter des Forschungszentrums sind zu neunzig Prozent die Bundesrepublik und zu zehn…

weiterlesen >

Anna-Park & Energeticon

Gipfel Noppenberg

Aachen; 19.07., 9 Uhr.  Am Rande von Aachen treffen wir zusammen mit Franz-Josef Emundts. Seit vielen Jahren engagiert er sich in der Regionalgruppe Kreis Aachen des BUND und heute begleitet er uns auf der Etappe durch das Wurmtal und das Broichbachtal. Beide Täler sind ausgewiesene Landschaftsschutzgebiete und durchgängig mit Wanderwegen erschlossen. Zu Anfang ist es also eindeutig: Wir wandern durch…

weiterlesen >

Aachener Dom

Marienschrein

Aachener Dom; 18.07., 16 Uhr. Im Domhof umarmt mich Andrea, meine Partnerin. Sie begleitet mich während der ersten Woche. Zusammen nehmen wir an einer Domführung teil. Es ist bereits die vierte Tour an diesem Tag für die Dame, die uns einige Hintergründe des Bauwerks vermittelt. Für mich ist es das erste Mal, dass ich mich für Reliquien interessiere. Genau genommen, nicht…

weiterlesen >