Forster Linde

Forster Linde

Aachen, ehemalige Grenzstation Köpfchen; 18.07., 10 Uhr. Herr Gleißner begrüßt mich mit einem herzlichen „Ich bin Peter”. Er will mir die Kopfbuchen entlang dem Landgraben und auch zwei dreihundertjährige Eichen zeigen, auf dem Weg zu der 700-jährigen „Forster Linde”. Zuerst allerdings stoßen wir auf Relikte des Westwalls des „Tausendjährigen Reichs”. Rasch erreichen wir den alten Grenzweg, der im fünfzehnten Jahrhundert dicht…

weiterlesen >

Indeland

Indemann

Düren Bahnhof; 17.07., 15:47. Die Fülle der Anreise war zum Abgewöhnen: Überfüllte Bahn-Wagons, ewiges Handy-Gequake, quengelnde Kinder, schwächelnde Klimaanlage, Monster-Koffer in den Fluren, überfordertes Zugpersonal und über zwei Stunden Verspätung. Wie freue ich mich: Ich muss jetzt zwei Monate lang mit keinem Zug fahren. Die Entschleunigung kann beginnen. Zuvor aber erst noch rasch einen Abstecher ins „Indeland”. Ich bin verabredet mit…

weiterlesen >

Versuchs-Kernkraftwerk

1108px-Hogetemperatuurreactor-3

Das Versuchskernkraftwerk AVR Jülich speiste von 1967 bis 1988 Strom in das öffentliche Stromnetz. Seither beschäftigten sich viele Menschen mit dessen “Entsorgung”, die sich wegen der hohen Kontamination sehr langwierig gestaltet. Mit anderen Worten: Die Menschen, die eines Tages dann die letzten Handgriffe werden tun können, die müssen erst noch geboren werden. Die ihnen von uns überlassene Aufgabe wird ihnen viel Arbeit,…

weiterlesen >

Aachen

Aachener Dom

Aachen ist ein idealer Startpunkt für den Denkweg (nicht nur wegen des Doppel-A im Stadtnamen). Denn diese Stadt überrascht gleich mit zwei herausragenden Denk-Würdigkeiten. Diese setzen Maßstäbe, sowohl in Bezug auf Zeithorizonte wie auch in Bezug auf das Erbe, das WIR kommenden Generationen hinterlassen werden. Welche unserer kulturellen Leistungen wird in achthundert Jahren die Menschen noch in den Bann ziehen? Vielleicht…

weiterlesen >