Ein Tag & vier Kraftwerke

Kraftwerk

23.07., 8:46 Uhr. Wir starten in Elsdorf. Diese Tagesetappe führt über etwa 24 Kilometer entlang einem „Panorama” aus vier Großkraftwerken: Niederaußen, Niederrath, Niederrath BOA und Frimmersdorf. Den ganzen Tag entlang sind sie präsent, bestimmen sie die Ausblicke. Schon die Tage zuvor, vom Indemann und vom Noppenberg aus, markierten sie den Horizont und die Orientierung. Und es scheint, als würden diese Kraftwerke mit den zugehörigen Tagebauen nicht nur das Landschaftsbild prägen, sondern in einem vergleichbaren Ausmaß auch die Politik, die Ökonomie, das Denken in der Region.

Wir gehen an diesem Tag inklusive Pausen etwa acht Stunden – absolvieren also etwa eine „Schicht”. Dies weckt bei mir einige Fragen: Wie viele Kilowattstunden Strom wurden während dieser Schicht in den vier Kraftwerken zusammen erzeugt? Und wie viele Tonnen Braunkohle wurden hierfür verbrannt? Wie viele Mitarbeiter waren damit in den vier Kraftwerken und in den zugehörigen Tagebauen beschäftigt. Wie viel CO2 wurde emittiert und wie viele Tonnen Asche mussten aus den Kraftwerken weggeschafft werden während dieser Schicht? Ich will es herausbekommen und habe hierzu eine Rechercheanfrage an RWE.Power gestellt. Die erhaltene Antwort ist denkbar lapidar: „Sehr geehrter Herr Weisshaar, danke für Ihre Anfrage. Leider habe ich keine Zeit, die gewünschten Zahlen zu recherchieren. Weiterhin guten Weg, mit freundlichen Grüßen Guido Steffen; RWE.“

Kraftwerk + Aschedeponie

KW Neurath Neu

image

KW Frimmersdorf

Die Kommentare wurden geschlossen